Bewegungsliegen


Wohlfühlen leicht gemacht. Wir bewegen uns zu wenig, sitzen zu viel und meist auch noch falsch – die Folge sind Rückenprobleme, Verspannungen, Gelenkschmerzen. Muskeln, die nicht bewegt werden, schrumpfen. Schonhaltungen werden eingenommen. Die Körperbeweglichkeit wird eingeschränkt. Von den paarweise arbeitenden Muskeln ist in den meisten Fällen einer verkürzt. Dehnen des verkürzten Muskels kann die Gleichheit (Symmetrie) wieder herstellen. Die motorgesteuerten Bewegungsliegen sind unbestechlich, sie ermüden nie. Acht verschiedene Liegen bewegen unterschiedliche Körperbereiche je 7 Minuten lang, dabei wird die Muskulatur jeweils bis zu 100-mal bewegt. Auf Muskelanspannung folgt Muskelentspannung, verkürzte Muskeln werden sanft in ihre ursprüngliche Form und Länge gebracht, Becken und Wirbelsäule erhalten wieder ihre korrekte Ausrichtung. Mehr Beweglichkeit, gestärkte Muskeln sorgen für eine gerade Haltung und für entschieden mehr Wohlbefinden – dauerhafte Wellness !

Kraftgeräte


Die HUR-Geräte bieten einen optimalen Trainingseffekt für die Muskeln und minimieren die schlechte Belastbarkeit von Gelenken sowie Binde- und Stützgewebe. Anstelle von Gewichten und Exzentern wird in den HUR-Geräten pneumatische Technologie sowie eine Übertragungsart genutzt, die die Funktion der Muskulatur kopiert. Im Ergebnis bedeutet das, dass sich der Widerstand immer perfekt an den Kraftverlauf der Muskulatur anpasst – unabhängig davon, wie schnell Sie sich bewegen – bei größtmöglicher Schonung der Gelenke.

Hypoxitraining


Das A und O für den erfolgreichen Abbau von Körperfett ist die optimale Durchblutung der betroffenen Körperpartien. Blut ist der einzige Transportstoff von Energie und damit der entscheidende Faktor beim Fettabbau. Je besser die Durchblutung, desto leichter und schneller kann Fett abtransportiert werden. Schlechte Durchblutung blockiert und verhindert den Fettabbau. Die HYPOXI-Methode setzt genau hier an. Einerseits werden die betroffenen Körperregionen gezielt unter Druck gesetzt – dies geschieht mit Vakuum (basierend auf dem Prinzip des Schröpfens) und Kompression (also der Behandlung mit Überdruck). Das moderate und leichte Bewegungstraining andererseits bringt den Stoffwechsel in Schwung. Überflüssiges Fett wird aktiviert und durch den Blutkreislauf zur Verbrennung in den Muskeln abtransportiert. Und damit nicht genug: HYPOXI® verbessert das unschöne Erscheinungsbild von Cellulite deutlich und stärkt das Haut- und Bindegewebe. Die Folge: ein straffes und schöneres Hautbild. Neben der figurformenden Wirkung fördert das HYPOXI-Training auch die Regeneration des Gewebes.

Hypoxi-Vacunaut


Der Hypoxi-Vacunaut-Spezialanzug aus Neopren arbeitet mit Über- und Unterdruck und ermöglicht vor allem in Kombination mit einem moderaten Ausdauertraining auf dem Laufband, Crosstrainer oder Fahrrad eine gezielte Umfangsreduktion an der Bauchpartie. Der Druckwechsel wird durch 122 Über- und Unterdruckkammern, die in einen Spezialanzug eingearbeitet sind, erzielt. Nach einer vierwöchigen Hypoxi-Behandlung wird so der Bauchumfang deutlich reduziert.

Rollenmassage


Die Rollenmassage wurde speziell für die Massage an den Problemzonen entwickelt und stammt aus dem Gesundheitsmedizinbereich. Die Holzrollenmassage kann individuell und fast unbegrenzt an allen Körperpartien, egal ob Beine, Bauch, Hüfte, Arme oder Po eingesetzt werden. Durch eine gezielte Rollmassage an den gewünschten Körperstellen wird unsere Haut regeneriert, mit Sauerstoff versorgt und die Durchblutung gefördert. Dies alles führt zu einer sichtbaren Straffung und Glättung des Gewebes an den Problemzonen.

Die Folgen: Fett wird abgebaut, Straffung der Haut, Celluliterückbildung bzw. -vorbeugung, Umfangreduzierung, Stoffwechselanregung, löst Verspannung.

Bandmassage


Das Wirkungsprinzip der Bandmassagegeräte beruht auf der Vibrationsmassage, die durch das Band auf die gewünschte Körperregion übertragen wird. Wirkungsvoll von den Waden über die Hüften bis zum Schulterbereich. Die Ganzkörpermassage steigert die Durchblutung und belebt die Haut. Geeignet bei Cellulite, Muskellockerung und Bindegewebsstraffung.

Nicht nur Menschen, denen es um das bessere Aussehen geht, setzten auf die Bandmassage. Viele die im Büro arbeiten und oft unter Nacken- und Schulterverspannungen leiden, lassen sich wieder topfit massieren. Auch Sportler schätzen die Bandmassage gegen Verkrampfungen und Muskelkater.

EMS-Training


EMS steht für „Elektromuskelstimulation“. Bei dieser Trainingsmethode werden elektrische Impulse eingesetzt, um die quergestreiften Skelettmuskeln der Trainierenden kontrolliert zur Kontraktion zu bringen. Das EMS-Training wird bereits seit den 1970er Jahren in der Physiotherapie erfolgreich angewendet.